WWW.HUBERT-BRUNE.DE
Kommentare zu Kommentaren im Weltnetz  Kommentare zu Kommentaren im Weltnetz  Kommentare zu Kommentaren im Weltnetz
01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60
61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120
121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140

<= [1211][1212][1213][1214][1215][1216][1217][1218][1219][1220] =>

Jahr  S. E. 
 2001 *  1
 2002 *  1
 2003 *  1
 2004 *  3
 2005 *  2
 2006 *  2
2007 2
2008 2
2009 0  
2010 56
2011 80
2012 150
2013 80
2014 230
2015 239
2016 141
2017 150
2018 30
2019 18
 
S.
1
2
3
6
8
10
12
14
14
70
150
300
380
610
849
990
1140
1170
1188
 
P. Z.
 
100%
50%
100%
33,33%
25%
20%
16,67%
 
400%
114,29%
100%
26,67%
60,53%
39,18%
16,61%
15,15%
2,63%
1,54%
 
S.E. (S.)
T. (S.)
0,0039
0,0032
0,0030
0,0044
0,0047
0,0048
0,0049
0,0050
0,0044
0,0198
0,0384
0,0702
0,0819
0,1219
0,1581
0,1726
0,1869
0,1810
0,1734
 
K.  
1
1
1
3
2
2
2
4
0  
158
97
246
169
1614
1579
1950
1102
79
26
 
S.
1
2
3
6
8
10
12
16
16
174
271
517
686
2300
3879
5829
6931
7010
7036
 
P. Z.
 
100%
50%
100%
33,33%
25%
20%
33,33%
 
987,50%
55,75%
90,77%
32,69%
235,28%
68,65%
50,27%
18,91%
1,14%
0,37%
 
  K.  
S. E.
1
1
1
1
1
1
1
2
0
2,82
1,21
1,64
2,11
7,02
6,61
13,83
7,35
2,63
1,44
 
  K.  
T.
0,0039
0,0027
0,0027
0,0082
0,0055
0,0055
0,0055
0,0109
0
0,4328
0,2658
0,6721
0,4630
4,4219
4,3260
5,3279
3,0192
0,2164
0,0712
 
 K. (S.) 
S.E. (S.)
1
1
1
1
1
1
1
1,143
1,143
2,486
1,807
1,723
1,805
3,770
4,569
5,888
6,080
5,991
5,923
 
K. (S.)
T. (S.)
0,0039
0,0032
0,0030
0,0044
0,0047
0,0048
0,0049
0,0057
0,0050
0,0491
0,0693
0,1210
0,1479
0,4596
0,7225
1,0164
1,1362
1,0843
1,0316
* Von 2001 bis 2006 nur Gästebuch, erst ab 2007 auch Webforen und Weblogs.

NACH OBEN 1211) Alf, 15.05.2020, 15:59, 16:14 (7085-7086)

7085

Eva Scherrer:

„@Leipzigoma ja, das habe ich mir auch so vorgestellt, Eltern, die jetzt plötzlich ihre Kinder wieder selber erziehen müssen und feststellen, dass Kids keine kleinen Erwachsenen sind, sie statt dessen Struktur brauchen. Es läuft eben nicht alles über lange Erklärungen, ab und zu ist Basta angesagt mit Sanktionen.
Vielleicht findet ein Umdenken statt? Vielleicht merken Mamis und Papis, dass sie jeweils doch anders ticken als das andere Geschlecht? Mamis sind eben doch keine Papis und Papis sind keine Mamis. Früher kannte man einmal die Triangulierung des Kleinkindes, d.h. Kind erkennt aus dem Einssein mit der Mama heraus den Beziehungswinkel zwischen beiden Eltern, die eben nicht Elter 1 und Elter 2 sind. ( Überhaupt, welch Diskriminierung von Elter 2!)“ **

Teile und herrsche. Diesem Prinzip wird alles untergeordnet: Wir und die, Volk gegen Volk, Religion gegen Religion, Glaubensbekenntnis gegen Glaubensbekenntnis, Konfession gegen Konfession (z.B. Protestanten gegen Katholiken), Nation gegen Nation, Unternehmer gegen Arbeitnehmer, Klasse gegen Klasse, Rasse gegen Rasse, Egalitaristen gegen Liberalisten, Linke gegen Rechte, Progressive gegen Konservative, Junge gegen Alte, Weibliche gegen Männliche (einschließlich: Mamas gegen Papas), Homosexuelle gegen Heterosexuelle, Genderistische gegen Nichtgenderistische u.v.a.. - ach, nicht zu vergessen: Geimpfte gegen Nichtgeimpfte!

Spätestens die Lügen über den Terroranschlag auf die Zwillingstürme in New York und alle sich daran anschließenden Lügen, zuletzt die über die „Covid-19-Pandemie“ („Coronavirus-Pandemie“) zeigen ein neues Phänomen von Weltdiktatur. Die „Corona-Krise“ zeigt mit ihrer Panikmache, ihren hysterischen Maßnahmen der Quarantäne, dem Maskenzwang und dem „Social Distancing“, daß es erstmals ein völlig unsinniges Verbot für alle Menschen dieser Welt gibt, sich zu begegnen, einander näherzukommen. Es gibt überhaupt keinen Grund für ein solches Verbot, außer dem der Weltdiktatur, und zwar einer in jeder Hinsicht monopolistischen Weltdiktatur, die sowohl das Individuum als auch die Gemeinschaft vernichtet. In den extremen, vor allem nur auf Lügen aufgebauten Formen hat es das noch nie zuvor gegeben. Es hat mit Gesundheit nichts, mit Krankheit aber sehr viel zu tun. Am meisten zu tun hat es mit Geld und also Macht. Die Reduktion der Weltbevölkerung auf weniger als ein Zehntel wird noch mit „Philanthropie“, also ebenfalls mit einer Lüge begründet. Was aber letztlich angestrebt wird, ist eine Weltdiktatur, in der keine Opposition mehr möglich ist, weil sowohl die biologischen Grundlagen als auch die auf Gemeinschaft und Individualität beruhenden Werte schlichtweg nicht mehr existieren.

7086

Harald Münzhardt:

„Die Anklagen rollen an, Obama und Soros fallen und damit auch das Marionetten-System BR »Obamagate: Dieser Skandal wird die Welt erschüttern - 2 48.352 Aufrufe •14.05.2020 / 8:27«.“ **

Haben Sie noch mehr Informationen darüber? Können Sie auch in die Einzelheiten gehen? Das wäre sehr gut. Danke.

Ich kann meinerseits den folgenden Film beisteuern (**) aus: „Obama und Soros: Ein Verbrecher-Duo fliegt auf“.

 

NACH OBEN 1212) Alf, 16.05.2020, 20:42, 21:32 (7087-7088)

7087

Harald Münzhardt:

„Aus Überlieferungen von Verwandten weiß ich, dass im Kaiserreich Beamte und Militär ein hohes Ansehen genießen durften, Arbeiter im Gegensatz nicht. Was mich ebenfalls nachdenklich macht, ist, dass im Königreich Dänemark (aber mit Parteiensystem) die Impfflicht eingeführt wurde. Das Kaiserreich zur Ablösung der Willkür-BR durch die Alliierten wäre eine Sofortlösung, zu Details muss diskutiert werden, Internetquellen wurden durch Hans-Joachim Müller genannt.“ **

Im Kaiserreich gab es ebenfalls ein Parteiensystem, und es war das fortschrittlichste der damaligen Zeit. „Fortschritt“ war überhaupt „das Ding“ zu der Zeit. In Dänemark ist also das Problem ein ganz anderes, denn Dänemarks Regierung und Königshaus stecken mit dem „Tiefen Staat“ der Globalisten unter einer Decke. Ich kenne kein Land auf unserem „Kontinent“, in dem das nicht der Fall ist.

Die Willkür kommt ebenfalls vom „Tiefen Staat“, nicht vom echten Staat als dem „Oberflächlichen Staat“, der allerdings der Gehilfe des „Tiefen Staates“ ist und nach Korruption stinkt. Schaffen wir es, den „Tiefen Staat“ aus Europa herauszutreiben, dann haben wir gewonnen. Die DDR-Deutschen haben es 1989/'90 auch geschafft, und sie sind nicht dirigiert worden (es war wahrscheinlich die einzige nicht-dirigierte Revolution der Weltgeschichte - und die friedlichste sowieso). Hundertprozentig!

Der einzige, aber vergleichsweise besonders relevante Nachteil für uns ist der, daß wir überhaupt keine Rückendeckung bekommen.

7088

Barbara Stoll:

„Um 15:00 Uhr ging ich zum Rathaus. Es war eine ganz merkwürdige dunkle Stimmung und dann sah ich, dass die Polizei am Rathaus stand, quasi umstellten sie es und in der Mitte schwarz Vermummte ca 150, sie schrien Parolen wie :Nieder mit den Faschisten. Total gruselig. Rund herum Leute, die wohl zur Friedensdemo wollten. Es war so eine negative Stimmung, die sogenannten Antifaschisten suchten auch vereinzelt Streit, schrien Passanten an, Abstand zu halten. Wenn ich es nicht selbst gesehen hätte, wüsste ich nicht, ob ich es glauben würde. Jedenfalls habe ich mein Handy zum fotografieren nicht rausgeholt. Wirklich zu riskant. Jetzt bin ich auf dem Weg nach Hause .… Wie soll das bloß weitergehen?“ **

Es ist Ihnen hoffentlich klar, warum es die von Soros aus dem „Tiefen Staat“ bezahlten Banden (die jederzeit zu Gewalttaten bereiten faschistischen „Antifaschisten“ und die jederzeit zu noch mehr Gewalttaten bereiten „Eingewanderten“) gibt. Damit hätte man schon vor Jahren rechnen müssen. Das ist auch längst alles erprobt worden, und in den USA gibt es solche von Soros bezahlte Aktionen schon viel länger. Denken Sie nur einmal an Charlottesville 2017: das war eine rechtsextreme Aktion, ja, aber von Soros‘ rechtsextremen Schlägertruppen, den faschistischen „Antifaschisten“, aus. Die Gelbwesten-Leute machen ebenfalls schon seit längerem solche Erfahrungen.

Wir müssen das einfach durchstehen und uns mit intelligenten Mitteln gegen sie wehren. Der größte Fehler, den wir machen können, ist die zu frühe Aufgabe. Darauf wartet Soros nur. Dieser Spekulant hat sein Geld in den faschistischen Sieg gesteckt – wie damals, als er den Nazis half. Diese Situation wird Jahre, wenn nicht Jahrzehnte andauern. …. Durchhalten! Unbedingt!

 

NACH OBEN 1213) Alf, 17.05.2020, 00:01 (7089)

7089

Harald Münzhardt:

„@Alf

x) »Dänemarks Regierung und Königshaus stecken mit dem „Tiefen Staat“ der Globalisten unter einer Decke. Ich kenne kein Land auf unserem ›Kontinent‹, in dem das nicht der Fall ist.« **

Frage: Warum hätte es bei Fortbestehen des Kaiserreiches darin nicht dazu kommen können?“ **

Beim Fortbestehen des Kaiserreiches hätte es nicht zu den Aktionen des „Tiefen Staates“ kommen können, weil das Deutsche Reich damals völlig souverän war, die beste Verfassung der Welt hatte und die Loyalität aller („alle für alle“) gewährleistet war, auch die damals noch kommunistische SPD aus den eben genannten Gründen dulden konnte und im Grunde nur aufpassen mußte, daß der Neid von außen nicht wieder zuschlug (was dann auch geschah und in den 1. Weltkrieg mündete, den auch schon der „Tiefe Staat“ der englischsprachigen Staaten verursachte [die Archive sind geöffnet; es ist also geschichtswissenschaftlich belegbar!]). Mit anderen Worten: Eine absolute Garantie haben Sie nie, aber mit dem Kaiserreich haben Sie die Wahrscheinlichkeit, daß so etwas wie der heutige Wahnsinn passieren kann, bereits erheblich minimiert.

Voraussetzungen für uns heute sind: Friedensvertrag, Auflösung der Feindklausel in der Satzung der UNO (die wir zudem noch am zweitmeisten bezahlen), Souveränität, Verfassung, nationale Währung, nationales Militär, ein gutes Verhältnis zu Rußland (hatte das Kaiserreich in seinen frühen Jahrzehnten auch) und im Falle einer multipolaren Weltordnung eine Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung in Europa für Europa (heute ist da keine Verantwortung und schon erst recht keine für Europa).

Harald Münzhardt:

„x) »Schaffen wir es, den „Tiefen Staat“ aus Europa herauszutreiben, dann haben wir gewonnen.« **

Das funktioniert nur weltweit, und wer gut beobachtet, weiß, es funktioniert, und es geht nur mit kpl. Schreddern des alten Systems, also inkl. vieler Entbehrungen und Opfern. Für die BR, vermutlich ganz Europa braucht es die Militärregierung, nicht zuletzt wegen der vielen fremden Männer in wehrfähigem Alter.“ **

Ja, das ist voraussichtlich zumindest vorübergehend notwendig. Ohne Militär bzw. kriegsähnliche Maßnahmen wird es wohl leider auf Dauer nicht gehen. Das weiß natürlich auch die andere Seite. Sie will es ja!

Es ist ein Krieg der Staaten bzw. gegenwärtig leider nur eines Präsidenten (Trump nämlich) gegen die „Tiefen Staaten“ bzw. den „Tiefen Staat“. Trump braucht unsere Unterstützung - der Sache wegen, denn es geht nicht mehr um das „Trump-Mögen“ oder „Trump-Nichtmögen“. Wer erlaubt sich denn jetzt noch so einen Luxus?

Harald Münzhardt:

„Frage: War es nur Naivität, Hunderttausende hereinzuholen, war die BR Politik nur ohnmächtig (andere Länder haben dicht gemacht) oder sind die Täuschungen durch RKI und Politik nur ein weiterer Baustein?“ **

Es war keine Naivität, sondern Hochverrat (darauf stand früher die Todesstrafe - zu Recht, wie wir heute sehen). Es sind auch mehr als nur „Hunderttausende“. Und fast alle sind extrem gewaltbereit, jung und im wehrfähigsten Alter. Das ist kein Zufall. Die und die weiße Antifa zusammen als die wahre Faschistentruppe (schon Oswald Spengler hat davor gewarnt) gegen harmlose Impfzwanggegner. Eine Wette darauf, wer gewinnt, ist Soros bestimmt nicht schwergefallen. Der „Tiefe Staat“ ist bei uns am wirksamsten, fühlt sich bei uns am allerwohlsten. Warum wohl? Siehe oben (1. Antwort). Die Bundesrepublik ist nicht souverän; ihr fehlen: ein Friedensvertrag, die Auflösung der Feindklausel in der Satzung der UNO (die wir zudem noch am zweitmeisten bezahlen), die Souveränität, die Verfassung, die nationale Währung, das nationales Militär u.v.a.. Der „Tiefe Staat“ kann hier schalten und walten, wie er will, und nicht nur das: er wird auch noch von der Bundesregierung und den Bundeländerregierungen unterstützt und verstärkt. Trump weiß das ganz genau, denn der „Tiefe Staat“ besteht ja hauptsächlich aus Leuten aus den USA und kann von Deutschland aus viel besser „operieren“ als von den USA aus, erst recht dann, wenn er gegen die USA ebenfalls vorgeht, gegen US-Recht verstoßen tut er ja sowieso.

Die Täuschungen durch RKI und Politik sind nur ein weiterer Baustein. Ja. Lüge über Lüge. „Zuckerbrot und Peitsche“! „Teile und herrsche“!

Harald Münzhardt:

„Und wer führt jetzt tatsächlich die Regie angesichts von über 150000 versiegelten US-Anklagen?“ **

Dreimal dürfen Sie raten.


NACH OBEN 1214) Alf, 18.05.2020, 21:58 (7090)

7090

@ Teutoburgswälder ** **

Sie haben völlig recht. Außerdem haben nicht Sie, sondern hat der Hoppenstedter Hubi Stendahl vom Thema abgelenkt.

Wozu inkompetente „Politiker“ „gut“ sind:

Die Demokratie ist vorbei, war sowieso nie so richtig am Zuge, wie man spätestens seit dem 11. September 2001 deutlich erkennen kann. Die Politikerdarsteller machen, was der Plan der Globalisten vorsieht (und zwar nicht erst seit dem 11. September 2001, sondern seit viel, viel früher schon), und das ist weder etwas Demokratisches noch etwas Republikanisches, sondern schlicht und einfach die Durchsetzung von Diktatur und Versklavung nach dem Zuckerbrot-und-Peitsche-Prinzip innerhalb des Teile-und-herrsche-Prinzips. Dafür braucht man inkompetente Politiker (das ist das Thema hier): je inkompetenter, desto besser.

Warum? Inkompetente können den Globalisten nicht gefährlich werden, sind aber ideal für die Ausübung der Pläne dieser globalen Herrscher (die es nicht nötig haben und auch überhaupt nicht wollen, mit dem Volk in Verbindung zu stehen - in welcher Weise auch immer). Wer inkompetent, aber auf einer von den Globalisten abhängigen Funktionsebene mächtig ist, wird immer zuerst versuchen, die Kompetenten unten zu halten; und genau das passiert in der gesamten Welt, besonders in der westlichen! Ideal für die Globalisten!

Daß die Vermeidung von Kompetenz durch immer mehr Inkompetente immer wieder funktioniert, sofern die Macht es zuläßt oder gar will, ist schon bei Kindern auf dem Schulhof zu beobachten. Bei den Erwachsenen auf der Weltbühne ist das grundsätzlich nicht anders, sondern nur schlimmer. Diejenigen, die von der Inkompetenz profitieren, sind die globalen Herrscher, und die sind keine Politiker, sind vielleicht auch nicht unbedingt kompetent in jeder Hinsicht, aber immerhin kompetenter als die, die sie als Politikerdarsteller für sich arbeiten lassen, um Konkurrenten, die kompetenter als diese und möglicherweise auch kompetenter als jene sind, unten zu halten, auf welche Weise auch immer.

Warum sollte das auch anders sein? Nehmen Sie die menschliche Biologie, die Anthropologie, und schicken Sie alle für die Machtverhältnisse unter den Menschen relevanten Daten in ein Computerprogramm: es wird immer wieder dasselbe Ergebnis zeigen.

 

NACH OBEN 1215) Alf, 19.05.2020, 15:22, 15:38, 21:32 (7091-7093)

7091

Teutoburgswälder:

„Inkompetenz ist nicht das Hauptmerkmal bzw. sie hat einen einzigen Hintergrund: Korrumpierbarkeit bzw. einen nicht ethisch handelnden Menschen.
Nach oben kommen nur solche korrumpierbaren unethischen Menschen. Alle anderen werden vorher aussortiert und / oder sie wenden sich mit Grausen ab. Und unethisch handelnden bzw. korrumpierbaren Menschen sind die Taten ihrer Handlungen egal, denen geht es nur um ihren eigenen Vorteil = Macht.“ **

Inkompetenz ist aber das Thema hier. Das habe ich deswegen auch extra so erwähnt (**). Vgl. auch H. Ludwig: „Ich bitte die Kommentatoren, beim Thema zu bleiben, sich nicht zu ausladend in die Breite zu ergehen ....“ (**). Ja, Teutoburgswälder, natürlich sind unethische, nämlich moralisch böse Menschen den Weltherrschern sehr willkommen, denn diese sind ja selbst der Inbegriff des Bösen. Das Inkompetente ist dem Bösen aber mindestens ebenbürtig, wenn es um den Einsatz auf Funktionsebenen geht. Hat sich z.B. Helmut Kohl „über den Tisch ziehen lassen“ wegen seiner Bösartigkeit oder wegen seiner Inkompetenz auf dem Gebiet der Finanzwirtschaft? Und da Sie von Korrumpierbarkeit gesprochen haben: Die Inkompetenten sind leichter zu korrumpieren als die Bösen. Die meisten Bösen wissen das auch. Aber nicht alle Bösen sind auf diesebe Weise böse. Ein Kinderschänder will gar nicht unbedingt eine Bank überfallen, weiß aber, was das bedeutet. Aber ein Inkompetenter ist immer gleich inkompetent, sofern er nicht dazulernt, und dieses Dazulernen wird verhindert durch (1.) die Selektion seitens der Machthaber und (2.) das Verdrängen seitens ihrer Funktionäre, so daß immer mehr Inkompetenz sich breitmacht und im Endergebnis nur noch Dummheit auf den Funktionsebenen zu finden ist, die Funktionäre dümmer sind als die Dümmste im Volk.

Teutoburgswälder:

„Ein Problem habe ich damit nicht. Es macht mir nichts aus, das Böse zu erkennen und zu benennen. Ich habe nur ein Problem damit, daß so viele Deutsche das gut finden.“ **

Das ist ja gar nicht so. Dieses „Gut-Finden“, von dem Sie sprechen, ist doch selbst Teil der Meinungsmache, also der Lüge von oben. Vergessen Sie bitte nicht, daß Sie nicht in einem unbedeutenden Land leben! Finnen oder Polen bzw. Luxemburger oder Portugiesen müssen nicht so sehr beeinflußt werden wie Deutsche oder Franzosen bzw. Engländer und Italiener. Es hängt nicht von unbedeutenden, sondern von bedeutenden Völkern ab, was mit Europa geschieht. Verstehen Sie? Da gibt es ganz klare Prioritäten. Die Unterschiede sind enorm. Und das Interesse der Macht daran, diese Unterschiede zu behalten, ist ebenfalls enorm: Teile und herrsche!

Was seit 1945 und noch mehr seit „1968“ an den Schulen und Universitäten versucht wird, ist z.B. das regelrechte Austreiben des Wissens von Geostrategie (Geopolitik, Global[isten]politik) und von Wirtschaft, speziell von Finanzwirtschaft. Das ist kein Zufall. Denn diese Austreibung gehört doch mit zu der Geostrategie der Globalisten. Warum gibt es das Unterrichtsfach „Wirtschaft“ nicht an allgemeinbildenden Schulen? Warum wird an Schulen und Universitäten nicht Geostrategie gelehrt und gelernt? Warum wird statt dessen immer mehr Unwichtiges gelehrt und gelernt?

Ähnlich wie mit dem Verhältnis von Kompetenz und Inkompetenz ist es mit dem Verhältnis von Moral und Unmoral. Aber Moral und Unmoral sind nicht das Thema hier.

7092

Zu dem Video über die Coronademo in Hannover (**):

Kompetent oder inkompetent? Es ist sicher keine Absicht gewesen, den LKW so aufzustellen, daß das Foto den Eindruck erweckt, daß dieser LKW mit dem in ihm befindlichen Mann vor einem Hintergrund steht, der alles andere als zukunftssicher aussieht: im rechten Hintergrund eine Ruine einer sehr alten Kirche und im linken Hintergrund zwei moderne Haßgebäude des Mottos „Form Follows Function“, also: „Ästhetik ist unwichtig“, wichtig ist nur das Geld, das wir hier drucken“.

Coronoademo in Hannover

Zum Inhalt des Gesagten auf der Coronademo in Hannover (**):

Dem Sprecher ist insgesamt zuzustimmen, nur an einer Textstelle (3,11-3,30) vergleicht er die Situation der Gegenwart und Zukunft mit der des Nationalsozialismus und bleibt dabei auf einem Auge blind, denn der INTERNationalsozialismus (Kommunismus, Bolschewismus, Maoismus u.ä.) hat viel mehr Ähnlichkeit mit dem GLOBALismus - gerade und besonders hinsichtlich der Vernichtung des eigenen Volkes, der Menschheit. Mao machte einst den Herrschern in der UdSSR das Angebot, eine halbe Milliarde Chinesen zu opfern, wenn sie bereit wären, mit ihm zusammen einen Weltkrieg (unter Einschluß des Einsatzes von Atomwaffen) gegen die USA - den „Klassenfeind“ - zu führen. Der Internationalsozialismus will nicht einer Nation oder Rasse gegenüber einer anderen Nation oder Rasse zum Sieg verhelfen, sondern einer Klasse gegenüber einer anderen Klasse, wer aber alles zu dieser Klasse gehört, bestimmt der KP-Chef: so galt z.B. in der Sowjetunion jeder Kuhbesitzer als „Bourgeois“ und wurde deshalb getötet, in Kambodscha unter Pol Pot jeder Brillenträger als „Intellektueller“ und wurde deshalb getötet - von dem weiteren Wahninn Maos rede ich erst gar nicht. Es ist die Vernichtung des eigenen Volkes bzw. der Menschheit überhaupt, die beide - INTERnationalsozialismus und GLOBALismus - gemeinsam haben. Wer „Arbeiter“, wer „Mensch“ ist, bestimmen der KP-Chef, das „Politbüro“, die Tscheka bzw. der Globus-Chef, der „Tiefe Staat“, die NGOs (NROen). Kill Gates sagt ja auch, daß seine Impfungen „gut“ seien für alle Menschen („Proletarier“). Er weiß aber in Wirklichkeit nicht viel über Impfungen, ist also selbst ziemlich inkompetent, was das Wissen über Impfungen und deren Folgen angeht; aber er weiß ganz genau und sieht sich darin auch als völlig kompetent an, wer als Mensch leben darf und wer nicht, genauer: wie hoch die Zahl der Menschen auf diesem Globus zu sein hat. Das hat primär nicht mit Rassismus, sondern mit Klasssimus zu tun. Oder glauben Sie, daß Kill Gates sich impfen lassen wird? .... Haha. Waren kommunistische Herrscher jemals Arbeiter? Nein! War Kill Gates jemals arm? Nein! Sie alle waren und sind Terroristen, setzten und setzen ständigen Terror gegen die Menschheit ein, um an der Macht bleiben zu können. Das - und nur das - war und ist ihre „Kompetenz“!

Passend dazu: Merkel war und ist Kommunistin!

Bitte beide Augen vor Blindheit schützen!

7093

Lavendel:

„Wie verlogen der Regierung mit Tatsachen umgeht, beweist das BMI ! Das seinen Mitarbeiter rauswirft, weil er (mit Ermutigung von Minister Seehofer, beim Dienstantritt) die Wahrheit offeriert hat! Und solcher Regierung sollen wir noch etwas glauben ? Sie sollten alle ihren Hut nehmen !“

Das ist doch sowieso klar. Wer heute noch davon ausgeht, daß wenigstens doch ein unscheinbares Mitglied dieser Regierung nicht „den Hut nehmen “ müsse, hat überhaupt nicht begriffen, worum es geht. Erst wenn diese Regierung verschwunden ist (und mit ihr am besten alle Parteien!), ist ein Etappensieg - mehr aber auch nicht - erreicht. Der „Tiefe Staat“ muß ebenfalls seinen „Hut nehmen“, den tiefen. Wenn er das getan hat, ist ein weiterer Etappensieg, wahrscheinlich das „Bergfest“ erreicht. Danach erst kann der Neubeginn losgehen. Ansonsten droht die totale Versklavung, und zwar eine solche, wie es sie in der Weltgeschichte noch nicht gegeben hat: Menschen als versklavte Maschinenmenschen!

Den besten Vergleich zum Globalismus bietet der Internationalsozialismus: Der „Tiefe Staat“ ist die Global-Geheimpolizei, ist auf globaler Ebene das, was z.B. auf sowjetischer Ebene die Tscheka (GPU, NKWD, KGB) in der UdSSR war, und sehr hartnäckig, wird nämlich erst verschwinden, nachdem die Regierung bereits kapituliert hat. Das Verschwundensein muß ständig überprüft werden. Das Geheime ist schwer ausfindig zu machen, wie bekannt sein dürfte. Aber man kann es ausfindig machen.

Es gilt, eine große Aufgabe zu bewältigen! Dafür braucht man eine hohe Anzahl an Menschen, ja, aber man braucht auch kompetente Menschen. Quantität und Qualität werden gebraucht. In der jetzigen Regierung gibt es beides nicht.

....

Merkel war und ist Kommunistin (Internationalsozialistin)! Und inkompetent war und ist sie sowieso. Aber ist sie schon verschwunden?

 

NACH OBEN 1216) Alf, 20.05.2020, 02:02 (7094)

7094

Teutoburgswälder:

„Inkompetenz beruht auf Korrumpierbarkeit bzw. auf moralisch nicht einwandfreien Menschen. Das ist hier Thema.“ **

Inkompetenz ist eine Unfähigkeit und kann auf vieles zurückführbar sein, z.B. auf mangelnde Intelligenz, mangelnde Bildung, mangelnde Ausbildung. Mangelnde Moral? Ja, unter Umständen auch das. Aber welche Vorstellung von Moral haben Sie denn, um Gottes Willen? Glauben Sie, daß ein moralischer Mensch stets ein guter Mensch ist? Meistens ist das genau umgekehrt. Außerdem kann die Moral selbst böse sein. Wenn nun jemand glaubt, etwas Gutes zu tun, und das Böse für das Gute hält (wie Bill bzw. Pill oder Kill oder - kürzer - Ill Gates), dann ist er korrumpiert worden, wahrscheinlich schon als kleiner Bub. Inkompetent ist Gates in Sachen Wissenschaft sowieso.

So wie Gates wissenschaftlich inkompetent ist und dennoch politisch tätig (aber kein öffentlicher Politiker ist, sondern einer des „Tiefen Staates“), so sind viele aus unserer Bundesregierung, aber eben auch aus fast allen Regierungen dieser „schönen neuen Welt“, inkompetent und dürften das, was sie entscheiden, gar nicht entscheiden, wenn es um die Kompetenz geht. Und darum geht es! WEIL sie nicht kompetent sind, lassen sie sich von anderen sagen, was entschieden werden soll, und entscheiden jedesmal im Sinne des „Tiefen Staates“ - anfangs unbemerkt, später bemerkt, aber bereits im Sumpf der Korruption versunken.

Teutoburgswälder:

„Und leider (Sie können ja davor gerne weiter die Augen verschließen aber ich mache das nicht) findet die große Mehrheit der Bevölkerung Merkel gut. Dh. sie verschließt auch (wie Sie) die Augen vor dem, was Merkel tut.“ **

Ich verschließe hundertprozentig nicht die Augen vor dieser Merkel. Die mochte ich noch nie. Schon als sie gleich nach der Wende in Kohls Regierung auftauchte, dachte ich: „die ist ein »trojanisches Pferd«“.

Ich hasse Kommunisten, und Merkel ist eine Kommunistin. Ich kenne Merkels Biographie: In Hamburg (West-Deutschland) geboren und mit ihren Eltern in den kommunistischen Teil Deutschlands gewechselt, wo sie FDJ-Führerin und Stasi-Spitzel (IM „Erika“) geworden ist. Widerlich!

Teutoburgswälder:

„Dabei ist völlig irrelevant, wie jemand oder eine Bevölkerung durch Medien desinformiert wird, weil sich im Zeitalter des Internets jeder neutral informieren kann. Ich sags mal deutlich: Die meisten Leute haben dazu einfach keine Lust, sie sind zu faul, sich neutral zu informieren. Da dackeln sie lieber Merkel hinterher und tragen brav, wie Stallhasen, Mundschutz. Den Deutschen ist das alles völlig wurscht, sie sind mehrheitlich genauso korrput wie ihre Regierung. Wie oben so unten, heißt es nicht umsonst.“ **

Den Deutschen ist das nicht „wurscht“. „Wenn oben nicht wie unten ist“, heißt es auch nicht umsonst. Ich kann Ihren Frust ja verstehen, aber Frust ist ein schlechter Ratgeber. In meiner Umgebung - und die ist nicht klein - gibt es keinen, der diese Merkel leiden kann. Aber unabhängig davon: Die Wahlen sind manipuliert - das müßten Sie eigentlich wissen - und werden vom „Tiefstaat“ bestimmt. Merkel ist von ihm gleich nach der Wende politisch aufgebaut worden. Sie hatte ja genug Erfahrung und Kompetenz in Sachen Kommunismus, der mit dem Globalismus mehr gemein hat als der Kapitalismus oder jeder andere Ismus.

Teutoburgswälder:

„Und ich wiederhole mich nochmal: Wenn wir eine mehrheitlich ethisch denkende und handelnde Bevölkerung hätten, hätten wir nie diese Politdarsteller gehabt. Dann hätten wir längst ein freies, sourveränes Land mit einer echten Volksvertretung und die dazu gehörigen Medien.
Nur brd-clowns wie der deutsche Dumpfmichel lassen sich jahrzehntelang so belügen.“ **

Das Dumpfe oder/und Michelige liegt bei denen, die das, was Sie da geschrieben haben, sogar glauben.

In Frankreich mögen die meisten Menschen ihren Regierungschef ebenfalls nicht. Ist er mittlerweile entmachtet? Gibt es dort keine Politikerdarsteller (die stellen nämlich nicht „Polit“, wie Sie sagen, sondern Politiker dar, sind also selbst gar keine!), keine Bösen, keine Lügenmedien? Natürlich gibt es in Frankreich auch Politikerdarsteller, Böse, Lügenmedien! Wahrscheinlich sogar noch mehr als bei uns. Und so ist das in der ganzen Welt - mal mehr, mal weniger bzw. da mehr, hier weniger. Das ist wirklich so. Ich habe Verwandte in den USA. Wenn Sie wüßten, was dort schon seit langem passiert, würden Sie Ihr jetziges Früstchen sofort vergessen. Dazu kommt, daß die US-Leute noch nicht einmal krankenversichert und sozialversichert sind. Ich spreche gerade von einer Zeit vor der Coronahysterie. Und jetzt? Es gibt in den USA schon seit langem FEMA-Camps. Warum wohl?

Wir sollen zermürbt werden. Teile und herrsche. Wenn Sie sich vom Rest des Volkes separieren, dann teilen Sie das Volk, tun also genau das, was der „Tiefstaat“ will: Teilen und herrschen!

Es hat hier mal jemand (Corona Virus) geschrieben:

„Die Geostrategen und ihre Funktionäre wissen ganz genau, wie sie Uneinigkeit und damit Chaos unter die Leute – »das Volk«– bringen.“ ** **

„Die Uneinigkeit ist das Problem. Ohne Einigkeit sind wir verloren.“ ** **

„Ohne Einigkeit geht es nicht, wie ich schon seit gefühlten Ewigkeiten predige. Und Sie haben ja auch gemerkt, daß hier leider immer wieder die Uneinigkeit gepredigt wird - wie in den Mainstreammedien.“ ** **

„Es ist eine historische Tatsache, daß Widerstand niemals ohne Einigkeit funktioniert. Wie sollte man sich auch nur vorstellen, daß eine uneinige Widerstandsgruppe Widerstand leisten kann?“ ** **

Die Regierenden sind inkompetent und korrupt, also nur noch Politikerdarsteller, die aber aus den gerade genannten Gründen nicht mehr aufhören können, nur noch weitermachen können mit der vom „Tiefstaat“ befohlenen „Politik“. Wenn wir das jetzt auch noch tun, indem wir uns spalten, der Uneinigkeit unterordnen, wie es vom „Tiefstaat“ geplant ist, dann können wir unseren Widerstand vergessen.

Auch Widerstand erfordert Kompetenz!

 

NACH OBEN 1217) Patronus Germanus, 25.05.2020, 21:45, 22:29, 23:41 (7095-7097)

7095

@ Hubi Stendahl, 23. Mai 2020, 10:22. **

Völlige Zustimmung zu dem, was Sie zum 2. Deutschen Reich (1871-1918) sagen, denn auch ich sage das (die Dreigliederung ausgenommen) seit gefühlten Ewigkeiten. Es war das Erfolgsmodell. Viele Staaten haben versucht, es nachzuahmen, doch die meisten sind gescheitert, weil sie die Voraussetzungen nicht mitgebracht haben. Relativ gut gelungen ist es nur den Staaten, die früher zum 1. Deutschen Reich, dem Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation, gehört haben. Und es war der Neid und die Gier, die es zerstören wollten, was ihnen aber ebenfalls nie so richtig gelungen ist. Viele der Werte sind bis heute gerettet. Einige aber sind leider schon zerstört oder zumindest „begraben“. Doch noch ist es möglich, die geretteten Werte zu verteidigen und die begrabenen Werte wiederzuerwecken und dann ebenfalls zu verteidigen.

Ansonsten droht uns, daß Gates, Soros und deren Kumpels auch ganz direkt, zentral darüber entscheiden, „wie z.B. bei einem Feuerwehreinsatz an einem brennenden Wohnhaus ... die Entscheidungen ... getroffen“ (Herbert Ludwig) werden, wann alle Menschen ins Bett gehen, ob und wann wer zum Arzt gehen, ob und wieviel Kinder wer haben darf ..., ob und wer Maschinenmensch werden darf bzw. muß (je nach „Umerziehungserfolg“).

7096

Teutoburgswälder:

„Es wird aber keiner frei so lange der Kapitalismus nicht abgeschafft wird.“ **

Der Kommunismus macht frei? Wollen Sie das sagen? Falls ja, dann sind wir wieder bei den Terroristen von 1789 ff., 1848 ff. und 1917 ff. angekommen, die so einen Unsinn auch immer gesagt haben. Gleichheit widerspricht der Freiheit fundamental. Auf die Freiheit antworten die Egalitaristen (Kommunisten) immer wieder mit Terror.

Es geht bei diesem Thema auch gar nicht um Kapitalismus, jedenfalls solange nicht, wie darunter das Unternehmertum verstanden wird. Das Unternehmertum ist durchweg positiv. Die globalistischen Finanzmafiosis sind nie Unternehmer gewesen, haben nie gearbeitet. Sie haben am meisten Ähnlichkeit mit den kommunistischen Bonzen.

7097

Harald Münzhardt:

„Fed und Black Rock sind jetzt Trump untergeordnet. Alle Veränderungen gehen von dort aus. Trump hat die Kanonen!“ **

Das wäre eine Pfundsnachricht! Aber haben Sie auch Belege dafür?

Lassen Sie mich bitte ergänzen: Trump gewinnt im November die Wahl, danach einigt er sich mit Putin und befreit uns. Deutschland ist übrigens noch nie befreit worden. Auch 1945 ist es nicht befreit worden, sondern 1945 ist es „nur“ besetzt worden.

Wird Zeit, daß wir auch mal befreit werden.

Drei geopolitische Szenarien für die Zukunft:
1.) Unipolare Welt (NWO mit 0,00001% Reichen und 99,9999% Armen).
2.) Bipolare Welt (USA <=|=> China).
3.) Multipolare Welt (Beispiel: Amerika, Europa/Rußland, Ostasien/Australien, Südasien, Westasien/Nordafrika, Schwarzafrika).

 

NACH OBEN 1218) Patronus Germanus, 26.05.2020, 19:27, 21:57, 23:01 (7098-7099)

7098

Harald Münzhardt:

„Fed und Black Rock sind jetzt Trump untergeordnet. Alle Veränderungen gehen von dort aus. Trump hat die Kanonen!“ **

Das wäre eine Pfundsnachricht! Aber haben Sie auch Belege dafür?

Drei geopolitische Szenarien für die Zukunft:
1.) Unipolare Welt (NWO mit 0,00001% Reichen und 99,9999% Armen).
2.) Bipolare Welt (USA <=|=> China).
3.) Multipolare Welt (Beispiel: Amerika, Europa/Rußland, Ostasien/Australien, Südasien, Westasien/Nordafrika, Schwarzafrika).

7099

Zu Steiners sozialer Dreigliederung:

Wenn es die drei Analogien gibt zwischen (1.) Nerven-Sinne-System und Freiheit, Geistesleben, Bildung, (2.) Herz-Lungen-System und Gleichheit, Rechtsleben, Politik, (3.) Stoffwechsel-System und Brüderlichkeit, Wirtschaftsleben, Handel, dann ist auf dieser oberen Ebene das Immunsystem außen vor. Warum ist das Immunsystem nicht ebenfalls mit einer ihm analogen Entsprechung - z.B. dem Kriegsleben - auf dieser oberen Ebene erwähnt?

Dann hätten wir eine Viergliederung. Doch die paßt nicht zur Parole der französischen „Revolution“: „Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit“.

Das Immunsystem ist viel zu wichtig, als daß es nicht einmal als ebenbürtig mit dem Nerven-Sinne-System, dem Herz-Lungen-System und dem Stoffwechsel-System bewertet wird.

Luhmanns soziale (kommunikative, also eigentlich sprachliche) Systemtheorie ist Steiners sozialer Dreigliederung nach meinem Dafürhalten überlgen, auch wenn beide verschieden zu verstehen sind.

7100

Harald Münzhardt:

„@Patronus Germanus
Das ist schon ein paar Tage alt, kam heute auch wieder in der Tageskorrektur Hans Joachim Müller. Suche: Fed Trump, BlackRock Trump.
Ohne Russland geht nichts mehr – also nur noch die neue, menschliche Welt. Vertraue dem Plan. Where we go one wie go all.“ **

Wer ist denn dieser Hans-Joachim Müller genau? Mir kommt der vor wie einer, der bei „News & Stories“ sitzt und etwas zum Besten gibt.

 

NACH OBEN 1219) Zanzfrose, 30.05.2020, 21:49, 22:34, 23:23, 23:38 (7101-7104)

7101

@ Michael:

„@ Teutoburgswälder:

»Dass das nicht ewig so geht wenn man psychisch krank ist (und die deutsche Bevölkerung ist krank) ....« **

Gehören Sie selber zur deutschen Bevölkerung dazu, die Sie für psychisch krank halten? Oder sind Sie ein Arzt und rechnen sich zu den klar denkenden Menschen in Deutschland, die »im kommenden Sturm hinweggespült« werden?“ **

Wenn ich einmal antworten darf: Ich glaube, er (**) gehört zu einer kranken Minderheit, die hinweggefegt werden wird, obwohl er selbstverständlich kein Arzt ist.

@ Lothar:

„Ein Volk hat den König, den es auch verdient hat.“ **

Die Menschheit ist auch ein Volk. Hat sie die Globalisten als ihre Herrscher wirklich verdient? Wohl kaum!

Das von Ihnen zitierte chinesische Sprichwort können Sie getrost vergessen. Wenn ein König stirbt und sein Sohn König wird, dieser Sohn aber auf völlig andere Weise herrscht, als es sein Vater getan hat, dann hat das Volk auf einmal, nämlich seit Beginn der Herrschaft des neuen Königs, den König verdient, obwohl dessen Herrschaftsstil sich von dem seines Vaters extrem unterscheidet? Wohl kaum!

Die Menschheit ist auch ein Volk. Hat sie die Globalisten als ihre Herrscher wirklich verdient? Wohl kaum!

7102

@ Zitrone:

„Mein Fazit: Die einzige erneuerbare Energie mit unendlicher Ressourcenbasis, ist scheinbar die menschliche Dummheit.“ **

Es geht aber in erster Linie um Macht und Ohnmacht und nicht um Intelligenz und Dummheit.

7103

@ Ego:

„Ausgerechnet die Schweiz will man also zum ersten beständigen Freiluftgefängnis machen.“ **

„Ausgerechnet“? Die Schweiz ist bis in die höchsten Gipfel der schweizerischen Berge hinein korrupt.

„Zuckerbrot“ (Volksabstimmungen) und „Peitsche“ (BIZ, WHO, CERN, GAVI, WTO, WEF, WIPO, WMO und viele, viele andere Einrichtungen) gibt es in der Schweiz in einem ziemlich überdurchschnittlichen Ausmaß.

7104

@ H. Ludwig:

„Die freie Individualität verschwindet in der lenkbaren Masse, deren individuelle Gesichtszüge in sprechender Weise durch uniforme Masken verdeckt werden. Der totalitäre Überwachungsstaat, den George Orwell mit seinem Roman „1984“ skizzierte, beginnt in unserer Gegenwart konkrete Gestalt anzunehmen.“ **

Ja, und zwar zum ersten Mal für die ganze Welt (nicht mehr nur für die Kommunisten-„Welt“).

 

NACH OBEN 1220) Zanzfrose, 31.05.2020, 19:48, 20:41, 22:56 (7105-7107)

7105

@ Harald Münzhardt:

„@Zitrone: Die festzustellende „Dummheit“ ist lediglich das Symptom, die Ursache liegt in der gezielten systematischen Zerstörung von Seele und Geist, auch über Störung des Körpers.

Wozu der Geist/Wille in der Lage ist, zeigt diese Kampftechnik: »Live energy in action (Part 1)« - youtube 30.207 Aufrufe • 06.02.2017.

Rainer Mausfeld analysiert in folgendem hochaktuellen Interview die systematischen Handlungen der unsichtbaren Mächte: https://www.rubikon.news/artikel/der-autoritare-planet

Sein Fazit: »Es wird also vermutlich noch schlimmer werden müssen, bevor begründbare Hoffnung besteht, dass es wieder besser werden kann.« Und das geschieht aktuell, die Menschen brauchen den Schock, aber auch die Aufklärung über Lügen und Verantwortlichkeiten dafür.“ **

Das ist wohl richtig. In der Zwischenzeit haben aber die 0,0001% mittels Abzocke von Geld und Eigentum (besonders der Mittelschicht, weil: Leistungsträger) ihre Macht, die sowieso schon enorm ist, noch weiter ausgebaut.

Man bedenke den Faktor Zeit!

Harald Münzhardt:

„Und weiter: »Aber vielleicht ist das zu pessimistisch gedacht, denn natürlich hängt letztlich alles von unserem Wollen und von unserer Entschlossenheit ab — denn wenn wir wirklich wollten, könnten wir auch.« Das wird aktuell leider nicht funktionieren, wie die gesteuerten Unruhen in den USA zeigen. Ohne Militär gibt es keinen Ausweg, das Militär (shaef) ist ja schon hier. Vertraue dem Plan. Where we go one we go all!“ **

Es wird nur gehen, wenn einer oder mehrere unter den Mächtigen den Geldadel mit Gewalt (polizeilich reicht wahrscheinlich nicht, also: militärisch) festnimmt, verhaftet und bestraft, d.h. wenn jene Mächtigen bereit sind, jenes Risiko einzugehen, welches sie selbst auch in arge Bedrängnis bringen kann.

7106

Während die linksfaschistische Antifa und die Polizei mit Gewalt gegen friedliche Demonstrationen vorgehen, werden weiterhin ständig kriegswillige Westasiaten und Afrikaner mit dem Flugzeug nach Europa verfrachtet, die ebenfalls mit Gewalt (wahrscheinlich sogar Waffengewalt) gegen friedliche Demonstrationen vorgehen sollen.

Da hilft nur noch das Militär. Was aber, wenn auch das Militär gegen friedliche Demonstrationen vorgehen soll?

7107

„Aus dem Schneider“, Randi (**), ist auch der Mächtigste auf Dauer nicht. Das Leben ist so gestaltet, daß man ständig kämpfen muß. Wer unten ist, hat es dabei schwerer, ist also viel seltener „aus dem Schneider“.

Zum strategischen Spiel mit der Angst gehört ja vor allem das Wort „Angst“. Man sollte dieses Wort gar nicht so häufig oder möglichst gar nicht benutzen und statt dessen z.B. das Wort „Sorge“ benutzen. Eher mache ich mir Sorgen, als daß ich wirklich Angst hätte. Zwar ist Angst auch wichtig, aber mein Ratschlag ist ja auch nicht, auf Angst zu verzichten, sondern, als Medium nicht unnötig noch mehr Angst zu schüren. Zugeschüttet mit Angst werden wir ja sowieso.

 

==>

 

NACH OBEN

www.Hubert-Brune.de

 

 

WWW.HUBERT-BRUNE.DE

 

NACH OBEN